Suche

Steinlachgeschichten

Was hat Dracula mit Artenschutz zu tun?

Viel mehr als man denkt. Bis die Fledermaus auf dem Foto nach Deutschland einreisen durfte,  dauerte es jedenfalls einige Zeit. Da half kein noch so grimmiger Blick von Graf Dracula (siehe Foto unten), dessen Gefährtin sie in der Originalverfilmung der Universal Studios von 1931  war.

Weiterlesen „Was hat Dracula mit Artenschutz zu tun?“

Schöne Weihnachten und ein gutes, für uns alle friedvolles Jahr 2017!

Die Bloggerin macht wohlverdiente Pause ….

Der Engel der Beginen

Es ist ein Engel, der uns da durch das vierte Adventsrätsel auf diesem Blog begleitet hat. Die Skulptur war einst ein Schmuck- oder Schlussstein in der Beginenklause, die im Mittelalter hier oben stand, oder in der Bergkirche, in der die Gläubigen bis um 1500  hoch oben über dem Steinlachtal beteten.

Weiterlesen „Der Engel der Beginen“

Noch ist das Bilderrätsel nicht geknackt – zwei Bücher zu gewinnen!

Noch hat niemand das Advents-Bilderrätsel geknackt. Damit es ein klein wenig leichter wird, hier das Foto nochmal mit einem etwas größeren Bildausschnitt und einem Tipp: Die kleine, verwitterte Skulptur ist in eine Mauer auf öffentlichem Gelände in Ofterdingen eingefügt und ist sehr alt ….

Also nur Mut! Wo genau ist der auf dem Foto abgebildete Stein eingemauert, was stellt er dar und wo war er (vermutlich) ursprünglich eingemauert?

Wer über die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag als Erster oder Erste die richtige Antwort schickt, kann zwei Bücher gewinnen: Eine Ausgabe meines Buches „Dazwischen der Ozean“ mit spannenden Auswanderergeschichten und eine Ausgabe des Bandes „Zeitbilder – die Erbe-Chronik. Medizintechnik aus Tübingen 1851 – 2015“. Beide Bücher sind zusammen 58,80 Euro wert.

Viel Freude beim Rätseln!

Eure / Ihre Liane von Droste

Achtung: Die Gewinner der bisherigen drei Advents-Bilderrätsel  sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bitte die richtige Antwort hier auf dem Blog unter „Kommentare“ eintragen.

Infos zu den beiden Büchern gibt es unter www.edition-steinlach.de

Ofterdinger Bilderrätsel zum Advent (4)

In einer Woche ist Weihnachten. Zeit also für das vierte und für dieses Jahr letzte Ofterdinger Bilderrätsel im Advent auf diesem Blog. Wo genau ist der auf dem Foto abgebildete Stein eingemauert, was stellt er dar und wo war er (vermutlich) ursprünglich eingemauert?

 

Die Antwort ist knifflig und es ist Weihnachten. Wer über die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag als Erster oder Erste die richtige Antwort schickt, kann daher heute  zwei Bücher gewinnen: Eine Ausgabe meines Buches „Dazwischen der Ozean“ mit spannenden Auswanderergeschichten und eine Ausgabe des Bandes „Zeitbilder – die Erbe-Chronik. Medizintechnik aus Tübingen 1851 – 2015“ (leinengebundene Ausgabe mit Schutzumschlag; 288 Seiten,  240 Abbildungen). Beide Bücher sind zusammen 58,80 Euro wert!

Viel Freude beim Rätseln und Suchen!

Eure / Ihre Liane von Droste

 

Achtung: Gewinner der bisherigen drei Bilderrätsel und deren direkte Angehörige sind diesmal von der Teilnahme ausgeschlossen. Und nur wer die richtigen Antworten hier auf dem Blog unter „Kommentare“ einträgt, hat eine Chance auf den Buchgewinn. 

Infos zu den beiden Büchern gibt es unter http://www.edition-steinlach.de 

 

 

Es war ein Genuss, das Konzert …

…. der Mauritiuskantorei am dritten Adventssonntag in der Evangelischen Mauritiuskirche in Ofterdingen. Gemeinsam mit den Instrumentalisten der arcademia sinfonica Gomaringen und vier Solisten und Solistinnen hatte der Chor unter der Leitung von Lennart Faustmann Werke von Bach und Vivaldi einstudiert. Nicht irgendwelche, sondern gemeinsam hatte man sich Gehaltvolles vorgenommen: Johann Sebastian Bachs „Nun komm, der Heiden Heiland“ und „Wachet auf, ruft uns die Stimme“  und Antonio Vivaldis „Magnificat“.

Weiterlesen „Es war ein Genuss, das Konzert …“

Ofterdinger Bilderrätsel zum Advent (3)

Morgen ist der 3. Advent – höchste Zeit also für den dritten Teil des Ofterdinger Bilderrätsels. Ortskundige aufgepasst: Zu welchem Gebäude in Ofterdingen gehört dieser schmucke Fachwerkgiebel? Wer als Erste/ als Erster Straße und Hausnummer hier auf dem Steinlachgeschichten-Blog richtig eingibt, erhält eine Ausgabe meines Buches „Dazwischen der Ozean“ mit spannenden Auswanderergeschichten gratis zugesandt.

Bin gespannt auf Ihre/Eure Antworten und wünsche ein schönes Adventswochenende

Liane von Droste

 

„Normalerweise reise ich mit Fred Astaires Stepptanz-Schuhen …“

… sagt Beth Werling und zupft lächelnd die Polizeiuniform vor ihr zurecht. Für eine Woche ist die US-Amerikanerin mit einem Team von Kollegen und Kolleginnen nach Stuttgart gekommen und hat wertvolle Fracht begleitet: Insgesamt 44 Exponate hat das Natural History Museum of Los Angeles County als Leihgaben für die am Freitag, 9. Dezember 2016 beginnende Sonderausstellung im Haus der Geschichte in Stuttgart zur Verfügung gestellt. Deren Titel: „Carl Laemmle presents … ein jüdischer Schwabe erfindet Hollywood“.  Es ist die bisher größte, zusammenhängende Ausstellung zur Lebens- und Wirkungsgeschichte des im schwäbischen Laupheim 1867 geborenen Gründers der Traumfabrik Hollywood, der 1884 mit 17 Jahren in die USA auswanderte und dort sein Glück machte.

Weiterlesen „„Normalerweise reise ich mit Fred Astaires Stepptanz-Schuhen …““

Quasimodos Schminkkoffer und Draculas Fledermaus: Hollywoodgeschichte – ab morgen in Stuttgart!

Dracula, Frankenstein, Phantom der Oper oder „Im Westen nichts Neues“: Nicht nur  Kinofans sind die Filme aus der Kinderstube der Bewegtbilder ein Begriff. Im Haus der Geschichte in Stuttgart beginnt morgen, 9. Dezember, eine Ausstellung, die man gesehen haben muss: „Carl Laemmle presents … ein jüdischer Schwabe erfindet Hollywood“…

Weiterlesen „Quasimodos Schminkkoffer und Draculas Fledermaus: Hollywoodgeschichte – ab morgen in Stuttgart!“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: