Sie leben in Mössingen und wollen sich einbringen? Fragen sich aber noch, wo und wie? Für alle, die sich engagieren (wollen) in der Steinlachstadt gibt es am Sonntag, 22. September, von 11 bis 17 Uhr in der Tonnenhalle im Pausa-Quartier einen „Markt der Möglichkeiten“. Rund 30 Vereine, Organisationen und freiwilig Engagierte präsentieren sich an Ständen, mit Projekten und mit Aktionen – und zeigen, wie bunt und vielfältig das bürgerschaftliche Engagement in der Steinlachstadt ist.

Viele machen mit: Von A wie Arbeit in Selbsthilfe (AIS) über die Bürger für Bästenhardt, das Netzwerk Streuobst bis zu T wie THW. Zum Begleitpogramm gehören ein Kurzworkshop „Welches Ehrenamt passt zu mir?“, Nordic Walking zum Reinschnuppern, eine Präsentation über städtische Fördermöglichkeiten für Jugendprojekte und ein Abschlussworkshop zum Thema „Ehrenamtliche gewinnen mit Instagram & Co“ mit Alexander Reis von der vhs Tübingen. Aber damit nicht genug: Vorlesen für Kinder, Kinderschminken, eine Spielstraße für die Kleinen und Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, THW und DRK zum Anschauen.

Also: Termin vormerken und  vorbeischauen lohnt sich in jedem Fall! Auch für all jene, die schon ehrenamtlich aktiv sind und mal schauen wollen, was andere so tun…

 

Veranstalter ist die Stadt Mössingen. Ansprechpartnerin ist Barbara Schott, Koordinatorin für Bürgerschaftliches Engagement, Telefon 07473 / 370-125, Fax  07473 / 370-55125 und E-Mail b.schott@moessingen.de

 

 

Werbeanzeigen